Haus kaufen ohne eigenes Geld

Donnerstag den 21.02.2008 - Abgelegt unter: Baufinanzierung - 2 Kommentare »

Der klassische Immobilienkredit verlangt von den Häuslebauern abhängig von der Bonität einen Eigenkapitalanteil von 20 bis 30 Prozent. Was tun, wenn man aber gerade sein Traumhaus zum unschlagbaren Preis angeboten bekommen hat und man nicht mehr Jahre warten möchte bis man den Eigenkapitalanteil zusammengespart hat?

Aus dem angelsächsischen Raum kommt die Lösung für dieses Dilemma: Die 100 % Finanzierung. Sprich der komplette Kaufpreis bzw. die kompletten Baukosten werden von der Bank finanziert. So etwas war in Deutschland vor einigen Jahren noch sehr unüblich, doch langsam findet die Vollfinanzierung auch unter deutschen Banken mehr und mehr Anhänger.Wieso werden immer mehr Banker Fans der Komplettfinanzierung? Ganz einfach, die Banken lassen sich das für Sie erhöhte Risiko bei der Immobilienfinanzierung gut bezahlen. So muss man für eine Vollfinanzierung mit einem erhöhten Zinssatz rechnen und auch die sonst übliche Mindesttilgung von einem Prozent der Kreditsumme wird standardmäßig auf 2 Prozent angehoben (aktuelle Zinsen für klassische Immobilienkredite finden Sie zur Übersicht auf http://www.online-kredite.com/immobilienkredit.html ).

Am deutlichsten wird der Unterschied zwischen der klassischen Immobilienfinanzierung mit Eigenanteil und der Hundertprozent-Finanzierung an den monatlichen Raten. Durch die Faktoren höherer Zins und doppelter Mindesttilgungssatz kann sich der monatliche Rückzahlungsbetrag erheblich erhöhen. Der Immobilen Blog berichtet von einem Rechenbeispiel der Stiftung Warentest, bei dem die monatliche Belastung durch die Vollfinanzierung bei einer Kreditsumme von 250.000 um mehr als 300 Euro im Monat ansteigt. Gerade bei solch hohen Raten sollte man versuchen, den Zinssatz langfristig festzuschreiben, denn falls man dies nicht tut, kann eine schon kleine Zinsanhebung den monatlichen Ratenbetrag stark steigen lassen.

Im Falle des Arbeitsplatzwechsels oder schlimmer noch des Arbeitsplatzverlustes bekommt man bei einem Notverkauf oft nicht die komplette Summe, um den Kredit komplett abzubezahlen. Somit ist, wenn überhaupt, die 100 % Finanzierung nur Menschen mit sehr sicherem und verdienstreichem Job, bevorzugt Beamten zu empfehlen.

Der apriori Blog geht in einem Artikel auf die Möglichkeit der Wohnungsfinanzierung durch die Vollfinanzierung ein. Da diese meist günstiger als ein Hauskauf und somit die monatliche Belastung um einiges geringer ist, kann er der Vollfinanzierung unter diesem Aspekt einiges abgewinnen. In seinem Beispiel, dem Kauf einer 100.000 Euro Wohnung, liegen die Kosten der Wohnungsfinanzierung bei 500 Euro monatlich und somit sogar unter den vorherigen Mietkosten.

In diesem Zusammenhang mag diese neue Form der Finanzierung sinnvoll erscheinen, der klassische Immobilenkredit mit Eigenbeteiligung wird aber weiter das Produkt für die Masse sein und ist aus meiner Sich auch das sinnvollere Produkt.

Gerade in Anbetracht der Immobilienkrise in den USA/Großbritannien kann man ja die enormen Probleme erkennen, welche auftreten, wenn Kredite an Bauherren ohne Eigenkapitalanteil oder mit schlechter Bonität vergeben werden. In den USA war es bis kurz vor dem Zerplatzen der Immobilienspekulationsblase sogar nicht unüblich, Finanzierungen über 120 oder 130 Prozent der Bausumme anzubieten, doch dieser Trend in die verkehrte Richtung nahm ein abruptes Ende.

Auch wir haben uns bereits eingehend mit der Thematik von Immobilienkrediten ohne Eigenkapital befasst und unseren Lesern auf http://www.online-kredite.com/ratgeber/baufinanzierung-ohne-eigenkapital.html ein recht anschauliches Beispiel zur dadurch entstehenden Mehrbelastung an die Hand gegeben.

2 Kommentare

  1. Lukas am

    In der Schweiz braucht es immer 20% Eigenkapital für den Hauskauf. Nach Risikofähigkeit dann auch mal mehr.

    1
  2. admin am

    Erachte ich auch als sinnvoll. Selbst wenn man sich aufgrund seiner Vermögenssituation einen Hauskauf ohne Eigenkapital leisten könnte, hat das Ansparen von Eigenkapital – egal ob nun 20 oder 30 Prozent einen gewissen erzieherischen Effekt, denn wenn man mit 50.000 oder 100.000 Euro eigenem Geld investiert, schaut man genauer hin, ob die Finanzierung auch passt.

    2

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *