Diskussion um Kredite ohne Schufa

Sonntag den 1.07.2007 - Abgelegt unter: Finanzierungen - Keine Kommentare »

In seiner Sendung vom 21.05.2007 berichtete das Verbrauchermagazin WISO unter anderem über betrügerische Machenschaften von Kreditvermittlern. Seitdem wird dieses Thema im Internet kontrovers diskutiert. Die meisten schließen sich dabei der Meinung von WISO an, dass es den Vermittlern solcher schufafreien Kredite nur um Provisionen für die Antragsbearbeitung oder den Abschluss überteuerter Versicherungen geht, ohne die eine Bearbeitung des Kreditwunsches des Kunden gar nicht erst erfolgt.

Während einige das ganze eindeutig als betrügerische Kreditvermittlung bezeichnen, bin ich der Meinung, man sollte sich mit beiden Seiten der Medaille beschäftigen. Zum einen gibt es entsprechende Angebote nur deshalb am Markt, weil es eine ungebrochene und ständig steigende Nachfrage für Kredite ohne Schufa gibt. Und zum anderen sollte man zwischen Anbietern unterscheiden, die bereits von vornherein versuchen, dem Kunden für die Bearbeitung eines Kreditantrages Geld abzuknöpfen, und jenen, bei denen sowohl der Kreditantrag als auch das eigentliche Kreditangebot absolut kostenlos sind.

Wie in jedem anderen Wirtschaftsbereich auch, nimmt die Anzahl dubioser Angebote immer weiter zu, je stärker die Nachfrageseite wächst. Der zunehmende Verschuldungsgrad deutscher Haushalte in Verbindung mit stagnierenden Reallöhnen bei steigenden Endverbraucherpreisen führt eben genau dazu, dass Verbraucher immer öfter bei seiner Hausbank oder anderen namhaften Banken abblitzt, wenn er versucht, einen Kredit zu beantragen. Und so wuchern die Angebote dubioser und zweifelhafter Anbieter, die dem Kunden suggerieren, er bekäme auch trotz schlechtester Bonität noch einen Kredit.

So sprechen Verbraucherschützer gerne mal eine Warnung vor einer Online-Kreditvermittlung durch bestimmte Firmen aus, um Verbraucher vor dem Abschluss dubioser Verträge zu bewahren. Dabei gibt es auch im Bereich der schufafreien Kredite und der privaten Kreditvermittler durchaus Angebote, die als seriös zu bezeichnen sind und die man unter anderem daran erkennt, dass sowohl Kreditantrag als auch Kreditangebot absolut kostenfrei sind und erst bei tatsächlicher Vermittlung eines Kredites Gebühren in banküblicher Höhe entstehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *