Studienkredite nur bis 30

Freitag den 25.01.2008 - Abgelegt unter: Finanzierungen - Keine Kommentare »

Studienkredite sind ganz besonders im Zuge der gestiegenen zeitlichen Anforderungen ans heutige Studium aus dem Alltag von Studenten nicht mehr wegzudenken. Wer heutzutage etwa seine Diplomarbeit vorbereitet bzw. schreibt, kann in dieser Zeit kaum mehr nebenher jobben, um sein Studium zu finanzieren. In diesen Fällen helfen Banken oder etwa die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit ihrem Studienkredit. Wie sehr derartige Angebote benötigt werden, zeigt der Blog-Beitrag „Studienkredit als Marktlücke“ auf o9y.net, in welchem es heißt, dass „…drei Monate nach dem Start rund 6.000 Studenten…einen Studienkredit der bundeseigenen KfW-Bankengruppe in Anspruch genommen haben…“. Über die Details des KfW Studienkredites können sich interessierte Leser unter anderem im Blog von semestergebühren.de informieren.

Neben der KfW bieten zahlreiche Banken derartige Studienkredite an, so unter anderem auch die Citibank, über deren Angebot wir auf unserer Seite zum Thema „Studienkredit“ bereits ausführlich berichtet haben.

In der Februarausgabe 2008 der Zeitschrift Finanztest tauchte dann die Frage einer Studentin auf, der die Nord-Ostsee Sparkasse die Kreditvergabe mit der Begründung verweigert hat, dass es dort intern eine Altersgrenze von 30 Jahren gibt. Laut sich darauf beziehender Recherche der Stiftung Warentest sind derartige Studienkredite aber nicht an ein bestimmtes Höchstalter des Studierenden gebunden. Ausnahmen machen Angebote, bei denen dies explizit erwähnt wird. Von daher sollten ältere Studenten bei einer Absage mit dieser Begründung hartnäckig bleiben und die verantwortlichen Produktmanager der Sparkasse oder Bank zu sprechen verlangen.

Jenseits der ganzen Kredite von Banken und KfW gibt es aber auch noch die Möglichkeit, sein Studium über ein Darlehen zu finanzieren, wie es etwa Hamburg einzuführen plant. Informationen dazu finden unsere Leser im Nachrichtenblog für Hamburg unter „Studierende unsicher über Studienkredit“.

Im Fazit muss heutzutage kein Student mehr einen gewöhnlichen Kredit aufnehmen, um sein Studium zu finanzieren. Der Vorteil der ganzen Studienkredite liegt nämlich nicht nur in den besseren Rückzahlungsmodalitäten, sondern auch in der Zinshöhe. Schaut man sich die 6,34 Prozent effektiven Jahreszins an, mit der die KfW Förderbank zum Stand 1.10.2007 ihren Studienkredit vergibt, dann zeigt schon ein kurzer Kreditvergleich, dass dies ein sehr attraktives Angebot im Vergleich zu herkömmlichen Bankkrediten ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *