Bei der Baufinanzierung Geld für Sonderausgaben nicht vergessen!

Mittwoch den 13.02.2013 - Abgelegt unter: Baufinanzierung - Keine Kommentare »

Vor der Aufnahme eines Baukredits sollte an erster Stelle eine gute Finanzierungsplanung stehen. Mit der Finanzierung steht – und fällt – ein Bauvorhaben. Eine zu niedrig angesetzte Planung macht mitten im Bauen selbst irgendwann Probleme, eine zu hoch angesetzte Summe hingegen kostet unnötig Zinsen. Deshalb sollte gut gerechnet und bei der Baufinanzierung das Geld für Sonderausgaben nicht vergessen werden. Ein Baudarlehen enthält immer mehrere Punkte, darunter sollte auch immer ein Teil an Puffer für nicht eingeplante Ausgaben vorhanden sein. Damit wird vermieden, dass neben der eigentlichen Baufinanzierung ein weiterer, möglicherweise teurer Kredit aufgenommen werden muss.

Ein Haus zu bauen, bedeutet für viele zugleich, sich zu verschulden. Zumindest dann, wenn vorher nicht ein großer Teil an Eigenkapital über eine der verschiedenen Ansparmöglichkeiten angelegt und gespart wurde. Viel höher als wirklich benötigt sollte die aufzunehmende Bausumme jedoch nicht ausfallen. Trotz der vergleichsweise immer noch niedrigen Zinsen für Baukredite bedeutet eine deutlich höhere Kreditsumme auch eine deutlich höhere Summe, die dann als Zinsen (und als Zinseszinsen) über die Jahre und Jahrzehnte zurückgezahlt werden muss.

Eine gut angesetzte Baufinanzierung, mit einer guten Portion Eigenkapital und einer guten Finanzplanung bedeutet jedoch für künftige Bauherren, auf der sicheren Seite zu stehen. Gerade das Einplanen von eventuellen Sonderausgaben wird entweder zu hoch angesetzt von der Kreditsumme her – oder noch schlimmer: ganz vergessen. Das eine wie das andere bedeutet unter dem Strich höhere Kosten. Entweder durch einen aufzunehmenden Zusatzkredit zum Baudarlehen, oder durch Zinsen die für einen Teil der Kreditsumme bezahlt wird, der eigentlich gar nicht benötigt wird, um das neue Eigenheim fertigzustellen.

Wer jedoch richtig plant und bei der Baufinanzierung auf den Punkt kommt, der kann sich über sein eigenes Heim wie auch über einen günstigen Baukredit freuen. Wer noch mitten in der Finanzierungsplanung für seinen Hausbau steht, der sollte sich vielleicht sputen. Die Bauzinsen sind noch niedrig, werden aber im Verlaufe des Jahres weiter anstiegen. Auch wenn der Anstieg der Zinsen für Baukredite 2013 noch moderat verlaufen wird – jeder Prozentpunkt, den eine Baufinanzierung teurer ist, bedeutet umgerechnet bis zu mehrere tausende Euro, die der Baukredit dann mehr kostet. Das zeigt auch unser Tilgungsrechner.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *