Förderkredite der KfW für Selbständige nutzen

Montag den 15.11.2010 - Abgelegt unter: Finanzierungen - Keine Kommentare »

Existenzgründer sind oft auf Kredite angewiesen. Hier werden von so genannten Förderbanken Darlehen zu besonders günstigen Konditionen angeboten. Die KfW Bank hilft Existenzgründern bei der Realisierung ihres Geschäftsvorhabens und erleichtert den Weg in die berufliche Selbständigkeit.

Dabei sollten Kreditnehmer jedoch immer beachten, dass bei einer nebenberuflichen Gründung einige Faktoren zu berücksichtigen sind. So ist eine Förderung zum Beispiel nicht möglich, wenn eine hauptberufliche Selbständigkeit noch mit einem Restanspruch auf ALG I besteht.

Ein Kredit ohne Schufa oder ein Darlehen von Privat aus dem Internet sind interessante Alternative, wenn das Darlehen bei einer Förderbank nicht bewilligt wird. Nicht jeder Antrag auf ein Darlehen wird von Förderbanken wie der KfW-Bankengruppe direkt bewilligt.

Interessenten müssen damit rechnen, dass der Antrag auf ein Darlehen erst einige Monate geprüft wird, bevor ein Kreditvertrag zustande kommt. Ein Förderkredit dient der langfristigen Finanzierung der Selbständigkeit und wird schneller bewilligt, wenn Sicherheiten vorliegen und ein gewisses Maß an Eigenkapital vorhanden ist. Jedoch gehen Förderbanken zumeist lockerer mit Sicherheiten um und ermöglichen vielen Selbständigen auch dann einen Kredit, wenn mangelndes Eigenkapital den Kredit bei der Hausbank verhindert.

Neben der Kfw-Bank, die dem Staat zugeordnet ist, gibt es in jedem Bundesland eine Förderbank, bei denen Unternehmen ihren Antrag auf ein Darlehen stellen können. Ein großer Vorteil des Förderkredits ist es, dass er im Gegensatz zum Darlehen einer Geschäftsbank mit einer tilgungsfreien Anlaufzeit verbunden ist.

Während bei der Hausbank der Kredit sofort nach Aufnahme zurückgezahlt werden muss, wird Darlehensnehmern bei einer Förderbank eine gewisse zahlungsfreie Zeit eingeräumt. Auch sind die Förderkredite fest verzinst und unterliegen somit nicht den Schwankungen des Finanzmarktes.

Ein Bankdarlehen von Sparkassen geht im Gegensatz dazu immer mit einem Risikozins einher, der sich nach dem Rating des Selbständigen errechnet. Auf den Internetseiten der Förderbanken können sich Existenzgründer darüber informieren, welche Voraussetzung für ein Darlehen erfüllt sein müssen. Wer die Selbständigkeit plant, sollte vor Aufnahme eines Kredites zwingend alle Alternativen prüfen, um das Darlehen mit den meisten Vorteilen für sich nutzen zu können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *